• Oster-Aktion
  • 15 % Rabatt
Angebote in:
Angebote noch:

Sie erhalten 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment

Sicherheit im Auto

Laut Straßenverkehrsordnung müssen Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, in Autositzen befördert werden. Nachfolgend sind einige Punkte aufgeführt, die Sie bei der Verwendung eines Autositzes beachten sollten.

Der beste Platz für ein Kind im Auto ist die Rückbank hinter dem Beifahrersitz
Dadurch kann das Ein- und Aussteigen in Ruhe auf der sicheren, von der Straße abgewandten Gehwegseite erfolgen. Der Fahrer kann während der Fahrt immer wieder schnell und ohne größeren Aufwand nach dem Kind sehen. Die Mitte der Rückbank ist (mit einem Dreipunktgurt) ebenfalls gut geeignet.

Befestigen Sie den Sitz gemäß Bedienungsanleitung
Nur ein korrekt eingebauter Sitz kann bestmögliche Sicherheit bieten. Probieren Sie vor Nutzung eines neuen Kindersitzes alle Funktionen und machen Sie sich mit dem korrekten Gurtverlauf vertraut.

Deaktivieren Sie den Beifahrerairbag
Bei Montage des Sitzes auf dem Beifahrersitz sollten Sie den Airbag ggf. deaktivieren. Infos dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Kindersitzes und Ihres Fahrzeugs.

Kindersicherungen an den Türen immer aktivieren
Dadurch wird ein eigenständiges Öffnen der Tür verhindert.

Kinder sicher angurten
Das Gurtzeug sollte eng, aber spannungsfrei am Körper liegen (maximal drei Finger dürfen zwischen Gurt und Brustkorb passen).

Richtige Kindersitzgröße wählen und immer wieder überprüfen
Der Kindersitz darf nicht zu klein sein. Achten Sie besonders darauf, dass der Kopf des Kindes nicht über den Sitz hinausragt. Wenn bei einem Unfall der Kopf gegen die Oberkante eines zu kleinen Sitzes schleudert, kann dies schwere Verletzungen zur Folge haben. Ist der Kindersitz mitwachsend, passen Sie die Höhe von Rückenlehne, Begurtung und Kopfstützen immer wieder dem Wachstum des Kindes an.

Passende Gewichtsklasse wählen und immer wieder überprüfen
Die angegebene Gewichtsklasse des Kindersitzes muss zum Körpergewicht des Kindes passen. Ist das Kind zu schwer, schützt der Sitz ggf. bei einem Unfall nicht mehr richtig. Ist das Kind zu leicht, greifen die Sicherheitsgurte bei einem Aufprall nicht verlässlich.

Kindersitz nie auf Zuwachs kaufen
Kaufen Sie keinen Kindersitz, für den das Kind noch zu klein und zu leicht ist. Nur ein für Körpergröße, Gewicht und Entwicklungsstufe geeigneter Kindersitz schützt das Kind zuverlässig.

Verwendung auf einem nach hinten gerichteten Fahrzeugsitz
In der Regel sind nur vorwärtsgerichtete Fahrzeugsitze für die Montage von Kindersitzen zugelassen. Bevorzugt sollten rückwärts gerichtete Sitze somit von Erwachsenen belegt werden. Infos dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Kindersitzes und Ihres Fahrzeugs.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

chatImage
Dein WhatsApp-Kontakt zu
Saskia
von Thomashilfen
Saskia
Hallo und herzlich Willkommen bei Kinderreha24.de. Gerne beraten wir dich persönlich und freuen uns auf deine Nachricht!
Willkommen bei Kinderreha24.de! Du schreibst uns außerhalb unserer Öffnungszeiten. Bitte hinterlasse uns eine Nachricht und wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden. Vielen Dank!
whatspp icon whatspp icon

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.