• Oster-Aktion
  • 15 % Rabatt
Angebote in:
Angebote noch:

Sie erhalten 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment

Reboarder – Rückwärts sitzen bietet Sicherheit

Der Wechsel vom sicheren rückwärts gerichteten Sitz zu einem vorwärts gerichteten ist nach einem EU-Gesetz bereits ab einem Gewicht von 9 kg erlaubt. Der Kopf eines Kleinkindes ist aber im Verhältnis zu seinem Gesamtkörpergewicht noch relativ schwer. Er macht 25 Prozent seines gesamten Körpergewichtes aus. Dies ändert sich mit zunehmendem Alter.

Denn wird das Kind bei einem Frontalaufprall nach vorne geschleudert, wirken besonders auf den Kopf enorme Kräfte, welche Hals und Nacken nicht kompensieren können. Deshalb ist gerade bei Kindern mit schwacher Kopfkontrolle das rückwärts gerichtete Sitzen im Auto ratsam. Die Energie des Aufpralls wird bei einem Reboard-Sitz gleichmäßg über den gesamten Rücken verteilt. Die Sitzschale wirkt wie ein Schutzschild und schützt Kopf und Hals.

Reboarder sollten nicht auf dem Beifahrersitz genutzt werden, wenn der Airbag keine Deaktivierungsfunktion besitzt. Optimalerweise sitzt eine Begleitperson mit auf der Rückbank neben dem Kind um sich um den Nachwuchs kümmern zu können.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

chatImage
Dein WhatsApp-Kontakt zu
Saskia
von Thomashilfen
Saskia
Hallo und herzlich Willkommen bei Kinderreha24.de. Gerne beraten wir dich persönlich und freuen uns auf deine Nachricht!
Willkommen bei Kinderreha24.de! Du schreibst uns außerhalb unserer Öffnungszeiten. Bitte hinterlasse uns eine Nachricht und wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden. Vielen Dank!
whatspp icon whatspp icon

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.